Tagesgeldkonto für Polizisten

Alles Wissenswerte leicht und verständlich erklärt

Kostenloser Vergleich
Lassen Sie sich jetzt eine Übersicht mit den besten und günstigsten Tagesgeldkonten erstellen.

Das Wichtigste im Überblick

Sie erfahren hier alles Wissenswerte rund um Tagesgeldkonten speziell für Polizisten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst, damit Sie sich einen guten Überblick verschaffen können.

Inhalt Versicherung

Das Tagesgeldkonto ist ein reines Guthabenkonto und ideal, um Ihren Notgroschen sowie kurzfristig benötigtes Geld zu parken. Zwar bieten einige Banken, meist online-Anbieter, noch Zinsen von bis zu 1 Prozent, meist ist dieser Zinssatz aber zeitlich begrenzt und eine Kundengewinnungsmaßnahme. Nichtsdestotrotz kann sich ein Abschluss lohnen. Vorteil des Tagesgeldkontos ist, dass Sie jederzeit über Ihr Geld verfügen können und das Geld zu 100 Prozent abgesichert. Voraussetzung hierfür ist eine ausreichende Einlagensicherung.

Kurzer Überblick

Ideal für Ihre kurzfristige Kapitalanlage nebst Notgroschen.
Nur wenige Banken bieten attraktive Zinsen an.
Die Zinsen sind nicht fix und können schwanken.
Eine seriöse Bank und eine ausreichende Einlagensicherung sind Pflicht.

Grundwissen zum Tagesgeldkonto für Polizisten

Bei allem Positiven zum Tagesgeldkonto handelt es sich unter dem Strich immer noch um ein Darlehen, das Sie einer Bank geben. Die Bank ist also Ihr Schuldner. Und Sie sollten immer prüfen, wem Sie Ihr Geld leihen. Zum Glück gibt es zumindest eine europäische Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro. Diese sollte die Mindestanforderung an die Sicherheit sein. Besser ist es natürlich, eine Bank auszusuchen, die auch im Falle einer europäischen Bankenkrise gar nicht in eine solche Schieflage gerät.
Entscheiden Sie sich für eine finanzstarke Bank, dann erhalten Sie das ideale Vehikel, um Ihren Notgroschen (dieser sollte 3 – 5 Netto-Monatsgehälter betragen) anzulegen und ggf. kurz- bis mittelfristig benötigtes Geld zu “parken”.

Signifikante Zinsen wird Ihnen Ihr Tagesgeld derzeit leider kaum erwirtschaften können, meist werden diese nur für Neukunden angeboten und sind zeitlich sowie in der Höhe begrenzt. Es gibt aber kaum bis keine Alternativen zum Tagesgeldkonto. Das früher so beliebte bspw. Sparkonto zahlt in der Regel noch geringere Zinsen und ist daher nicht mehr zeitgemäß. Wir möchten Sie auf dieser Seite motivieren, ein Tagesgeldkonto zu nutzen und Tipps aus der Praxis zu geben, wir Sie Fehler vermeiden.

Kostenloser Tarifvergleich

DAS PASSENDE TAGESGELDKONTO
Kostenloser Vergleich
Vergleichen Sie jetzt kostenlos die besten und günstigsten Tagesgeldkonten und lassen sich eine Übersicht mit passenden Anbietern erstellen.


Ist ein Tagesgeldkonto für Polizisten sinnvoll?

Absolut!Ein Tagesgeld ist eigentlich für jede Berufsgruppe sinnvoll und empfehlenswert. Nutzen Sie es als flexible und kurzfristige Anlage oder – immer beliebter – als Sparplan, um überhaupt erst einmal Kapital aufzubauen. Dabei sind Sie in Hinblick auf die monatliche Sparrate vollkommen frei und können sie jederzeit ändern.

Haben Sie die komfortable Situation erreicht, dass der Notgroschen ausreichend vorhanden ist, überprüfen Sie regelmäßig, ob Sie das gesamte Guthaben des Tagesgeldkontos wirklich kurzfristig benötigen. Da es für länger laufende Anlagen in der Regel höhere Zinsen gibt, macht eine Umschichtung des überschüssigen Guthabens auf alternative und länger laufende Anlagen in der Regel Sinn. Denn Sie müssen sich bewusst sein, dass ein Tagesgeldkonto nicht in der Lage ist, die Inflation, also die regelmäßigen Preiserhöhungen in Ihrem Alltag, auszugleichen. Sie verlieren mit dem Tagesgeldkonto also real Geld.

  • Ideal für Notgroschen, kurzfristige Anlagen und als Sparplan für den Kapitalaufbau.
  • Meist bieten Online-Banken den besten Zins – als Neukunde erhalten Sie einen Bonus.
  • Der Zins sollte nicht entscheiden. Achten Sie auf die Solidität der Bank.

Neukunden werden bevorzugt

Einige Banken nutzen die Tagesgeldkonten dazu, um neue Kunden zu gewinnen. Daher bieten diese teilweise deutlich höhere Zinsen (zeitlich begrenzt) oder andere Boni wie eine kleine Einmalzahlung von bspw. 25 Euro an. Letzteres lohnt sich insbesondere bei kleineren Guthaben, entsprechen doch 25 Euro immerhin einem Prozent Zinsen auf 2.500 Euro.

Ob sich der Aufwand in absoluten Zahlen wirklich lohnt, darf jeder Sparer für sich selbst entscheiden.

Online Plattformen

WISSENSWERT
Online Plattformen
Das Angebot mit dem günstigsten Zins ist nicht immer die beste Wahl. Achten Sie auf seriöse Anbieter, bei denen Ihr Geld “sicher” ist.


Vor- und Nachteile von Tagesgeldkonten

Wie bei jedem Finanzprodukt gibt es auch bei Tagesgeldkonten Vor- und Nachteile. Zum Glück ist ein Tagesgeldkonto weniger komplex als andere Finanzprodukte, so dass die Erklärungen sehr kurz und einfach sind. Nichtsdestotrotz weisen wir immer wieder auf das Risiko hin, denn die Anlage bei einer Bank bedeutet letzteendlich, dass Sie der Bank einen Kredit geben.

Vorteile eines Tagesgeldkontos

  • Sie sind vollkommen flexibel und können jederzeit über das Geld verfügen.
  • Achten Sie auf unsere Empfehlungen, dann ist Ihr Geld zu 100 % sicher angelegt.
  • Je nach Bank erhalten Sie einen (zumindest kleinen) Zinssatz.
  • In der Regel ist ein Tagesgeldkonto komplett kostenfrei

Nachteile eines Tagesgeldkontos

  • Die Zinsen sind relativ niedrig und variabel. Sie können also weiter sinken.
  • Ist die Bank zahlungsunfähig und greift keine Einlagensicherung, kann Ihr Geld weg sein.
  • Die meisten guten Online-Angebote fordern eine Legitimierung bei der Post vor Ort.
Dennis Missfeldt

DAS PASSENDE TAGESGELDKONTO
Persönliche Beratung
Sie haben Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot? Kein Problem, wir helfen gerne! Und das kostenlos und unverbindlich.


Was ist bei der Auswahl eines Tagesgeldkontos zu beachten?

Tagesgeldkonto ist nicht gleich Tagesgeldkonto. Sollten Sie sich für ein Tagesgeldkonto entscheiden, so empfehlen wir Ihnen, einige wichtige Kriterien bei der Auswahl zu beachten, damit ihr Geld sicher und bei einer seriösen Bank aufgehoben ist.

Gebühren

Abschlussgebühren wären sehr untypisch und ein Ausschlusskriterium. Zum Glück sind uns keine derartigen Angebote bekannt.

Bankenauswahl

Es ist nicht empfehlenswert, wegen einiger Prozente oder Euro ein deutlich höheres Risiko in Kauf zu nehmen. Wählen eine seriöse Bank.

Maximalhöhe

Die Höhe der Einlagensicherung sollte die maximale Höhe Ihrer Anlage darstellen, idealer Weise sogar nur 100.000 Euro.

Sicherheit

Ein Tagesgeldkonto ist dann vollkommen sicher, wenn Sie bei einer soliden Bank mit einem verlässlichen Einlagensicherungssystem anlegen.

Einlagensicherung

Beachten Sie, dass einige Systeme nicht in der Lage wären, bei einem umfangreichen Bankencrash alle Einlagen zu garantieren.

Zinssatz

Der Zinssatz kann sich ändern. Bei Neukunden-Angeboten wird der Zins (meist 3-12 Monate) garantiert und fällt dann häufig stark.

Auswahl Bank

WISSENSWERT
Banken Auswahl
Stiftung Warentest erstellt regelmäßig eine Aufstellung von Banken, die in den letzten zwei Jahren dauerhaft unter den Top 20 Anbietern gelistet waren.


Kosten eines Tagesgeldkontos

Ein gutes Tagesgeldkonto sollte keinerlei Kosten aufweisen. Die Bank verdient Ihr Geld damit, dass sie Ihr Tagesgeld zu höheren Zinsen weiter verleiht, z.B. für Autokredite oder Dispokredite. Seriöse Banken werben offensiv mit der kostenlosen Kontoführung.

Kosten eines Tagesgeldkontos für Polizisten

Beispielhafter Überblick von Tagesgeldkonten (Zins uns Leistungen können variieren)

Kostenloser Vergleich

Welches ist das beste Tagesgeldkonto speziell für Sie? Wir sagen es Ihnen! Geben Sie uns dafür einfach einen groben Überblick zu Ihrer Person und wir lassen Ihnen eine Übersicht mit den besten Angeboten per E-Mail zukommen. Und das unverbindlich und kostenlos!

KOSTENLOS
Der Tarifvergleich ist komplett kostenlos und unverbindlich.

UNABHÄNGIG
Wir suchen für Sie die besten Tarife aus vielen Anbietern heraus.

VERTRAUENSVOLL
Ihre Daten werden ausschließlich zur Angebots-Erstellung verwendet.


Alternativen zum Tagesgeldkonto

Für den Zweck der kurzfristigen und sicheren Geldanlage ist ein Tagesgeldkonto die erste Wahl. Die naheliegenden Alternative ist das Sparbuch. Aufgrund der meist noch niedrigeren Zinsen und der gesetzlichen Kündigungsfrist ist es aber eher ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend. Leider muss man sich damit abfinden, dass es derzeit keinen risikolosen (vergleichsweise hohen) Zins gibt. Somit muss der Sparer die niedrigen Zinsen meiner Bank annehmen oder zu einer anderen Bank mit besseren Konditionen wechseln.

Allerdings sollte das Tagesgeldkonto nur als Rücklage dienen. Es ist nicht möglich, eine reale Vermögensmehrung zu erreichen. Die Inflation frisst sämtliche Zinserträge auf. Daher sollten Sie so viel Geld wie nötig, aber so wenig Geld wie möglich auf dem Tagesgeldkonto liegen haben. Überschüssiges Kapital können Sie je nach eigenem Anlageprofil und Marktlage langfristig über Sachwerte wie Aktien oder Immobilien deutlich rentabler anlegen.

Checkliste

KURZ ZUSAMMENGEFASST
Checkliste Tagesgeldkonto

  • Sind Sie mit den Konditionen Ihrer bisherigen Bank zufrieden oder möchten Sie die besten Zinsen heraus holen?
  • Informieren Sie sich bspw. auf Finanztest, FMH, Finanztip oder anderen als seriös einzustufenden Seiten über die derzeit besten Angebote.
  • Nicht alle dort gelisteten Angebote müssen empfehlenswert sein. Können Sie die Seriosität der Bank nicht beurteilen, wählen Sie eine andere.
  • Prüfen Sie, ob sich Neukundenangebote für Sie rechnen. Je höher Ihr Guthaben, desto höher Ihr Mehrwert, selbst bei geringen Zinsdifferenzen.
  • Achten Sie auf die Nachhaltigkeit und Höhe der Einlagensicherung. Die Einlagensicherung sollte ihren Zweck auch im Falle einer Bankenkrise erfüllen können.
  • Drucken und füllen Sie den Antrag aus. Meist findet die Legitimation in einer Postfiliale statt, die den Antrag sofort und für Sie kostenlos versendet.

Häufig gestellte Fragen

Viele Informationen zum Tagesgeldkonto haben Sie bereits auf dieser Seite erhalten. Im Folgenden haben wir noch einmal die am häufigsten gestellten Fragen zum Tagesgeldkonto speziell für Polizisten aufgeführt und beantwortet.

Gibt es für verbeamtete Polizisten spezielle Sonderkonditionen bei Tagesgeldkonten?
Wo bekomme ich als Polizist die besten Tagesgeldkonto Zinsen?
Kann ich jederzeit auf mein Tagesgeldkonto zugreifen und Geld abheben?

Gibt es für verbeamtete Polizisten spezielle Sonderkonditionen bei Tagesgeldkonten?

Leider nein. Polizisten sind aufgrund Ihres Berufes und des Beamtenstatus zwar sehr gerne gesehene Kunden, trotzdem ist uns derzeit keine Bank bekannt, die Polizisten Sonderkonditionen bei Tagesgeldkonten einräumen.

Wo bekomme ich als Polizist die besten Tagesgeldkonto Zinsen?

Da sich die Tagesgeldzinsen regelmäßig ändern, kann hier nur eine taggenauer Vergleich helfen. Es muss jedoch zwischen Neukunden- und Bestandskundenkonditionen unterschieden werden. Neukundenaktionen lohnen sich meist nur während der Laufzeit von 3-12 Monaten. Im Anschluss fällt der Zins auf das meist deutlich geringere Niveau der Bestandskunden.

Kann ich jederzeit auf mein Tagesgeldkonto zugreifen und Geld abheben?

Ja. Der große Vorteil des Tagesgeldkontos ist die taggenaue Verfügbarkeit. In der Regel wird das Guthaben auf das von Ihnen beim Kontoabschluss angegebene Konto überwiesen, so dass Sie in der Praxis häufig einen Bankarbeitstag benötigen, um über das Geld zu verfügen.

Kostenlose Beratung

Dennis Missfeldt

Dennis Missfeldt
Diplom Volkswirt und unabhängiger Finanzexperte

(040) 36 9000 26
zum Kontaktformular

Menü